„RÜCKBLENDE“- das Schülerleben im Schnelldurchlauf

Man schrieb den 8. Juli 2008- wieder einmal „Time to say good-bye“, wobei es in diesem Jahr einen in kultureller Hinsicht besonders anspruchsvollen Jahrgang ( sowohl 7up als auch Tabea, Patrick, Martin etc. dürfen sich angesprochen fühlen…) möglichst würdig zu verabschieden galt.

Nun begab es sich, dass unser an sich heiß geliebtes TFF einen terminlichen „Stolperstein“ darstellte; Malarbeiten im Deutschen Krug, unmittelbar gefolgt von Einquartierungen Schlafbedürftiger am selbigen Ort bzw. auch in der Aula der (noch) Schiller-Schule „erleichterten“ die Probenarbeit ebenso wie die Tatsache, dass die Arbeit am Stück erst im Juni so richtig beginnen konnte. (Ihr erinnert euch- unsere Schule war im Mai mit zwei Stücken beim STT im Schminkkasten vertreten- wäre schon seltsam gewesen, wenn NG bereits zu diesem Zeitpunkt- in Anwesenheit von 7up- eine Vorpremiere des geplanten Abschlussstücks gegeben hätte…). Um euch nicht übermäßig zu strapazieren oder gar zu benachteiligen (bekanntlich kann man kein allgemeines Verständnis für Kunst und Kultur erwarten), sollten außerdem die Noten bereits fertig sein.

Da wir Herausforderungen so lieben, gab es ein weiteres Novum: die Thematik des Stücks schrie förmlich nach einer Beteiligung des kulturellen Nachwuchses; die DG- Interessenten der damaligen 6a brannten regelrecht darauf, schon mal eine Probe ihres Könnens zu geben. Jetzt kann ich’s ja sagen- diese Kopplung von „Alt und Jung“ bereitete Mrs.B. durchaus Kopfzerbrechen, schließlich ist der (zwischen- ) menschliche Faktor bei theatralen Aktivitäten nicht zu unterschätzen.

Abschließend ein dickes KOMPLIMENT und DANKESCHÖN (ja, auch dieses Wort sollte einmal fallen!) an alle Mitwirkenden! Sozusagen „against all odds“ (positiver Nebeneffekt: Nachschlagübung im WB) habt ihr die Situation gemeistert. Die „generationsübergreifende“ Zusammenarbeit der Gruppen war Ansporn für beide; spätestens das gemeinsame „Hai- Singen“ (special thanks to David!) zeigte deutlich, wie gut ihr euch miteinander arrangiert hattet.

Nun viel Spaß beim Begutachten des Videos!

Mrs.B.

Kommentarfunktion ist deaktiviert